Workshops

Glamour Beautyporträt vs. Natürliches Porträt

Glamour Beautyporträt vs. Natürliches Porträt

Referent: Daniel W. Bittner (www.monsieurmaurice.de)

Model 1: Verenice Schmitt (Glamour Beauty) – (Gewinnerin der Life Style Week 2016 – Saarpark-Center Neunkirchen)

Model 2: Laura Wagner (Natürlich) – (New Faces)

Make Up: Ann-Kathrin Benoist (www.a-benoist.de)

Haare: Heike Schneider

Outfits: Ellen Heinzel

Zielgruppe: ambitionierte Hobbyfotografen, Semiprofis die stärker in den Porträtbereich rein wollen.

Zwei Sets werden mit den Teilnehmern erarbeitet.

  • Typisches Studiolicht ohne Schnickschnack! (Profoto B2 mit Sounbounce)
  • Spannendes Set mit Dauerlicht inkl. Effekten (Rotolight)

Model 1: Stylings von Nude/Natürlich geschminkt Haare bis lockig und verspielt mit Flechtfrisur.

Model 2: Aufgedonnert schrill mit Glamour und versteckten Effekten im Porträt, Haare fetzen!

Ziel des Workshops: Vor- und Nachteile der jeweiligen Lichtquellen in Kombination mit den unterschiedlichen Stylings und der Bildsprache.

Grundlegender Umgang mit der Person vor der Kamera, No Go’s des Fotografen und des Gesichts vor der Kamera, Tipps und Tricks….

Ablauf:

  • kurzes Kennenlernen (Vorstellen der Teilnehmer, Models und Make up Artist und Friseur Meisterin)
  • Einführung in den Workshop – Konkretisieren der Bildidee
  • Gemeinsames aufbauen der Sets
  • Gemeinsames fotografieren, die Teilnehmer setzen die zuvor ausgearbeiteten Bildideen mit den Models um. (2 Gruppen je vier Teilnehmer, mit zwischenzeitlichem Wechsel der Gruppen an den Sets und zwischen den Models, jeder bekommt die Möglichkeit sein Bild auszuarbeiten.
  • Zum Abschluss Nachbesprechung des Workshops und Auswertung der Bilder.

Inklusive Model Release für nichtkommerzielle Veröffentlichung…

Einsatz von hochwertigem Blitzsystem von Profoto und Reflektoren von Subounce, sowie LED-Dauerlicht Rotolight.

Mit zubringen sind:

  • Kamera mit Objektivbrennweiten im Bereich zwischen 50 und 85 mm, möglichst Lichtstark
  • leere Speicherkarte

Voraussetzungen:

  • Spaß beim fotografieren
  • Kamera Grundkenntnisse sollten vorhanden sein
  • Begriffe wie manueller Modus, sowie das Zusammenspiel zwischen ISO, Blende und Verschlusszeit sollten grundsätzlich bekannt sein.
  • die Profoto-Blitze werden über den Mittelkontakt der Kamera ausgelöst, dh. bei älteren Sonykameras kann ein entsprechender Adapter für den normalen Standard Blitzschuh mit Mittelkontakt erforderlich sein.

 

 

159,00 

7 vorrätig

Termin: 
Sonntag, 22. Oktober 2017

Uhrzeit:
11.00 – 17.00 Uhr

Teilnehmerzahl:
max. 8 Teilnehmer

Voraussetzungen:
sicherer Umgang mit der eigenen Kamera, Kamera mit Standardzoom/Telezoom, besser natürlich Festbrennweite 50 mm / 85 mm, Blitzschuh mit Mittenkontakt

Veranstaltungsort:
Congresshalle, Saarbrücken

Laura

Michelle

 

Artikelnummer: bittner